Bedauern mit Frau Martullo-Blocher

tagi Irgendwie habe ich langsam Bedauern mit den SVP Kandidatinnen und Kandidaten. Auch Frau Martullo-Blocher leidet. Noch im Februar sagte sie gegenüber Medien … für Bundesbern fehle ihr schlicht die Zeit. Jetzt sei die Situation anders. Sie glaube, dass ihre Kandidatur nötig sei.
1. Was soll man davon halten, wenn sie auch in der Politik dann so flexibel ist? Lernfähig? Beeinflussbar? Rückgratlos? Unverlässlich?
2. Natürlich, was würden wir auch ohne die Blochers, Martullos, Köppels machen? Die Schweiz, und mit ihr die Welt, würde wohl untergehen.
Das sind wir natürlich über ein paar Heilsbringer noch so froh.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *